Alan Stokes

Alan Stokes

Dreimaliger britischer Surf-Meister, mehrfacher UK-Pro-Tour-Gewinner, Filmstar und engagierter Umweltschützer: Unser Mann aus Cornwall ist so talentiert wie umtriebig — und entsprechend viel mit CLIFF on Tour.

Alan, was bedeutet Reisen für Euch? Die Jagd nach der Welle oder genießt ihr auch den Roadtrip?

Oh, es ist so viel mehr für uns als nur einer Welle hinterherzujagen. Ich fahre generell gerne Auto, muss ich sagen, aber wenn man mit Camper unterwegs ist, dann löst man sich von den Dingen. Es hat etwas sehr erfüllendes. Es geht immer nur vorwärts. Ich mag es, in Bewegung zu sein und nicht zu wissen, was hinter der nächsten Kurve kommt. Es ist cool, wenn man ein mobiles Zuhause hat und die Sorgen hinter sich lassen kann.

Dann ist Cliff ein gutes Surfer-Mobil?

Ja, total. Wir müssen ja maximal flexibel sein und das sind wir mit ihm. Es passt so viel rein, man glaubt es gar nicht. Und er ist total durchdacht. Ich entdecke ständig neue Details. Und obwohl wir ausreichend Platz haben, ist er so kompakt und super wendig. Das hat mich sehr überrascht. Wir sind viel auf schmalen Küstenstraßen unterwegs und parken oft in engen Buchten. Da ist ein einfaches Handling extrem wichtig.

Entdeckt Ihr auch mal das Hinterland oder bleibt Ihr nur an der Küste mit stetem Blick aufs Meer?

Ja, das stimmt schon. Als Surfer bleibt man gerne in Küstennähe. Aber wir fahren zum Beispiel bald von München nach Portugal, wo wir Surf & Yoga-Camps leiten und das wird auch ein Inlandstrip. Ich bin schon sehr gespannt. Aber wenn wir in Südfrankreich sind, steuern wir sicher wieder schnurstracks gen Meer...

Packt Ihr viel ein, Philly (Alans Frau) und Du, oder seid Ihr eher minimalistisch unterwegs?

Eher Minimalisten. Philly sogar noch mehr als ich. Ich bin gerne auf alle Wellen vorbereitet und würde am Liebsten ein ganzes Arsenal an Boards und Finnen mitnehmen. Sie räumt sie dann immer wieder raus. Aber wir sind keine großen Shopper. Neo, Yoga-Matte, ein paar Klamotten. Ich überlege schon, meine Gitarre gegen eine Ukulele auszutauschen...

Was läuft sonst für Musik bei Euch?

Chilliges. Folk. Singer-Songwriter-Sachen.

Hast Du einen Lieblingsspot?

Nicht den einen, nein. Aber in Nordspanien gibt es sensationelle Küstenplätze, die noch ganz einsam und wunderschön sind.