Sunlight Camp & Ride Sölden 2019

Viertes Sunlight Camp & Ride 2019.
Zurück zur Startseite
Camp & Ride 2019

30 Teilnehmer (jeden Alters), 17 Sunlight Modelle (der neuesten Generation), 2 Bike-Profis (die zu den besten Deutschlands zählen), 1 Campingplatz (der direkt am Fuß des Bikeparks liegt). Beim bereits 4. Sunlight Camp & Ride rollte von Isny bis auf die Trails im Ötztal alles „absolut picobello“, wie Oli Dorn es formulierte, der das Camp zum zweiten Mal mit Guido Tschugg leitete.

Die beiden Sunlight Factory Teamfahrer zählen zur Weltspitze des Bikesports und zu den besten Coaches, die man sich wünschen kann. Kein Wunder, dass die 30 Plätze für das Camp & Ride wieder schnell vergeben waren.

Die Teilnehmer reisten nach Isny an, wechselten in 17 neue Sunlight Mobile und fuhren gemeinschaftlich weiter auf den legendären Campingplatz in Sölden. „Wir hatten eine gesonderte Fläche, wo wir uns perfekt ausbreiten konnten“, sagt Oli und schwärmt nicht nur vom Grillen und den Schrauberkursen, sondern vom generellen Gemeinschaftsgefühl. „Es war ein total bunter Mix aus Leuten. Fast gleich viele Frauen wie Männer, kleine Kinder und alles total harmonisch und spaßig von der ersten Minute an.“ 

Die Camp-Crew genoss einen Fahrtechnikkurs, ging auf die Trails der BIKE REPUBLIC, konnte bei Quiz und Tombola Goodies von Maloja, Sunlight, Acros oder SQ lab abstauben „und lange Abende genießen“. Die gute Stimmung hat sich wohl im Ort rumgesprochen, denn Lukas, der Chef des Campingplatzes, schloss sich mit einer Bier-Spende an und auch die Macher der BIKE REPUBLIC kamen zum Anstoßen vorbei.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon, 2020 wieder zum campen und riden in Sölden aufzuschlagen!

Zurück zur Startseite